Username: Password:
RegisterForgotten Password

Lonely Mission, The (Lonely_Mission_hints.txt)

The Lonely Mission (1991 by Oliver Luschnath; Markt & Technik)

Kurzes, nicht besonders schweres Science Fiction-Adventure mit atmosphärisch 
netten Beschreibungstexten und logischen, fairen Rätseln. Ein wenig nervig ist 
die Langsamkeit, mit der das Spiel auf Eingaben reagiert (bis zu einige 
Sekunden). 

Die Crux des Spiels ist, die richtigen Gegenstände bei sich zu tragen, wenn man 
auf den Planeten herunterbeamt, da man von dort nicht zurück aufs Schiff kommt. 
Also nicht vergessen, rechtzeitig zu speichern. Beim Wechsel vom Schiff auf den 
Planeten bekommt man einen zufallsgenerierten Code, den man notieren muss.

Die Katakomben unter dem Tempel sind chaotisch und weitgehend unkartierbar. Der 
relevante Raum, von dem man nach S abbiegen muss, hat "ungewöhnlich wenige" 
Ausgänge.


Weitere Tips:

In der Kapitänskabine: 
- Alles gründlich umkrempeln. Man muss bewaffnet sein, um lebend rauszukommen.

Auf der Planetenoberfläche:
- Um die Aliens zu täuschen, braucht man eine Verkleidung.
- Das Loch im Stein auf dem Tempelplatz ist ein Schloss.

In den Katakomben:
- Die längste Serviette der Welt, richtig genutzt, sorgt für eine Erleuchtung.
- Die Zellentür ist resistent gegen Zerstörung, die Tastatur vielleicht nicht. 
  Bloss wie...? Ein echt ätzendes Rätsel...
- Man sollte immer in der Lage sein, sich verteidigen zu können.

MK (Dez.2010)

*****************************************************
Displayed on the Classic Adventures Solution Archive:
http://solutionarchive.com